Rote Bete Kokos Kuchen

Rote Bete Kokos Kuchen

Rote Bete Kokos Kuchen

Warum immer Karotten in einen Karottenkuchen hobeln, man kann ja auch mal Rote Beete damit ausprobieren. ;) Die Rote Bete machte das ganze etwas herber und erdiger und die zerkleinerten Kokos Chips runden den Kuchen sanft ab. Eine tolle Alternative und einfach mal etwas Anderes. Probiert es aus. :)

Zutaten:
– 4Eier
– 150 g Xylit Zucker light
– 300 g Rote Beete
– 1/2 Päckchen Backpulver
– 3 EL Sojamehl
– 1 TL Johannisbrotkernmehl – 3 EL Mandelmehl
– 100 g Kokos Chips

Rote Bete am besten mit Handschuhen waschen, schälen und raspeln. Bitte Vorsicht, Große- Rote-Flecken-Spritz-Gefahr. ;)

Die Kokos-Chips im Mixer kurz zerkleinern.
Das Eiweiß der Eier steif schlagen. Eigelbe und Xylitzucker sehr schaumig schlagen. Den Backofen auf 180 C vorheizen.

Rote Beete und Kokosraspeln unter die Zucker-Eiermasse mischen, dann Sojamehl, Mandelmehl und Backpulver unterrühren.
Zu guter Letzt den Eischnee unter den Teig heben und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben.

Ab in den Backofen für ca. 1 Stunde.

Wie man sieht, habe ich es gut gemeint mit meiner Dekoration auf dem Kuchen, aber für mich gilt: Es kann nie genug Deko auf einem Kuchen sein. ;)

Lasst es euch schmecken! :)

Eure Annie

Leave a Reply

*